RILREC: Mailorderschließung & Veränderungen

NEWS 09/11/16: Zum Jahreswechsel wird es bei RILREC ein paar Veränderungen geben. Nachdem in erster Linie Maks 10 Jahre lang den Label-Arm betrieben hat, wird dieser die Zügel an Lars weiter reichen. Maks wird RILREC natürlich erhalten bleiben, tritt aber ein ganzes Stück in den Hintergrund und wird hinsichtlich des Labels in erster Linie "unterstützend" tätig sein. Auch Frank bleibt nach wie vor an Bord und macht in der 2. Reihe ein Stück Platz für Maks. Sprich: Alles bleibt, wie es ist, es wird nur anders.

Davon betroffen ist auch unser Non Profit-Mailorder. Dort machen wir spätestens Ende November endgültig die Schotten dicht. Wer noch ein Schnäppchen abgreifen möchte, der sollte entsprechend in den nächsten 14 Tagen zuschlagen. Ein paar Artikel haben wir reduziert, schmeißen jetzt aber nicht mit Rabattaktionen um uns, da wir all den Kram ja schon immer ausgesprochen preiswert angeboten haben. Also greift zu, so lange es noch geht. Wir sehen uns!

Hier geht´s zum Non Profit-Mailorder

10 Jahre RILREC - die Labelparty!

10 Jahre RILREC

Es ist und bleibt unglaublich: 10 Jahre halten wir uns jetzt schon über Wasser, haben 50 Veröffentlichungen hinter uns und wundern uns selber. Und das feiern wir fast tagesgenau mit 6 unserer Labelbands (alphabetisch: Beate X Ouzo, Brutale Gruppe 5000, Cocktailbar Stammheim, F*cking Angry, Nonstop Stereo, Milenrama). 10 Jahre DIY, 10 Euro für 6 Bands, 10 Kisten Freibier. Am 04.02.17 im Druckluft Oberhausen. Meine Fresse, das gibt Kopfweh. Prost!

Veranstaltungsfatzbuchlink.