RilRec Punkrock Family

Der Lack is ab!

Fast vier Jahre hat das letzte Album „Dancing in the streets“ nun schon auf dem Buckel. Seitdem sind F*CKING ANGRY quer durch Deutschland und Europa getourt und haben in sämtlichen AZs, linken Läden und auf Festivals ihre Live-Qualitäten unter Beweis gestellt.
Jetzt sind sie endlich mit einem neuen, kein bißchen weniger angepissten, musikalischen Lebenszeichen zurück!
Gewohnt kompromisslos und mit jeder Menge Herzblut geht es auf der neuen 7“ zur Sache, klare, politische Statements wechseln sich ab mit (selbst-)ironischen Texten, derber HC-Punk trifft auf Melodien und hymnische Mitsingparts.
Im Titelstück „Lack ab“ nimmt sich die Band mit Hilfe von Anderen getroffener Aussagen direkt selbst auf die Schippe und zeigt ihren Neidern augenzwinkernd den Mittelfinger.
„Nicht von dieser Welt“, ein wütender Protest gegen die Abschottungspolitik Europas wurde im Vorfeld bereits auf Bandcamp veröffentlicht, um Spenden für die Hilfsorganisation Sea-Eye zu sammeln (https://fuckingangry.bandcamp.com/track/nicht-von-dieser-welt), „Aluhut“ ist ein Gruß an all die Aluhutträger, Chemtrailgläubigen und Reptiloidenbändiger da draußen, mit freundlicher Unterstützung von Thommy (LOSER YOUTH/BRUTALE GRUPPE 5000) am Gesang. Zum Schluß gibt es mit „Defi nition von Glück“ noch einen Toast auf die Sinnlosigkeit des Seins, dessen Refrain einem noch Tage später nicht mehr aus dem Ohr geht.

Raus kommt die Platte am 1.2.2019, vorbestellbar ist sie ab sofort, auch in coolen Bundles bei uns im Shop: