RilRec Punkrock Family

Punkrock Diary & Almanach


Maks Zinografie: Alles begann Anfang der 80er Jahre mit einer Straßenzeitschrift und stockte Ende der 80er mit einem Fußallfanzine. Den Absprung schaffte Maks ungefähr 1990, als ebenso fließend wie schnell die Liebe zum Punk(rock) und allem, was die politische und soziale DIY-Subkultur zu bieten hatte die zum Fußball soweit verdrängte, dass die Konzertbesuche unter zunächst wechselnden Zine-Namen die Besuche von Fußballspielen nahezu komplett ersetzten.

Ca. 1990 erblickte das erste RILBFHPA Fanzine das Dämmerlicht der Welt, welches später der Grundstein zum RILREC Label (zunächst RILBFHPA Indie Label) bildete. Nach der RILBFHPA-Printmagazin-Ära (1990-2003) wanderte die Schreibeslust zunächst ins Internet, wo sie sich ungefähr bis 2015 halten konnte.

Mit den drei Jahrbüchern „PUNKROCK ALMANACH“ gab es 2013 bis 2015 die gesammelten Konzertberichte in gedruckter Form. Mit der Einstellung des Onlinezines erschien von Juli 2015 bis September 2016 vier Mal der RILBFHPA-Nachfolger „PUNKROCK DIARY – RILBFHPA RELOADED“ im klassischen Din A5-Format. Nach dreijähriger Pause und Auszeit erschien mehr oder weniger überraschend im August 2019 die 5.Ausgabe.

Irgendwo zwischen Fanzine und Buch angesiedelt, war und ist der Name Programm: 52 Wochen Punkrock-(Post-)Live-Ticker. Auf dem ersten Blick „nur“ Konzertberichte (samt Fotos), auf dem zweiten auch, haha. Darüber hinaus schreibt Maks gelegentlich für das PLASTIC BOMB FANZINE.


Kontakt „Punkrock Diary & Almanach“: maxs //ät// rilrec //punkt// de












1990: 1.Ausgabe des RILBFHPA Fanzines (A5, Print, der Name ist nach wie vor ein mehr oder weniger wohl gehütetes Geheimnis. Alle Ausgaben sind komplett vergriffen.)

19.04.2003: Nach mehreren Anlaufen endgültige Einstellung des Printzines und parallele Lebenserhaltungsmaßnahmen durch Verlagerung ins Internet (bis Ende 2015).

Januar 2014: Herausgabe des ersten „PUNKROCK ALMANACH“-Jahrbuchs mit Zusammenfassung aller RILBFHPA-Konzertberichte/-ticker des Jahres.

Juli 2015 Geburtsstunde des PUNKROCK DIARY – RILBFHPA RELOADED (Nullnummer, noch unter „DIARY FANZINE“).

September 2016 Einstellen des PUNKROCK DIARY – RILBFHPA RELOADED.

August 2019 Reaktivierung des PUNKROCK DIARY – RILBFHPA RELOADED mit Veröffentlichung der 5. Ausgabe.


Kontakt „Punkrock Diary & Almanach“: maxs //ät// rilrec //punkt// de