RilRec Punkrock Family

F*cking Angry (LP/CD) „Dancing in the streets“

F*cking Angry

F*cking AngryVERÖFFENTLICHUNG RR 044 / 045 (LP / CD), 17.07.2015

Im Vertrieb von Broken Silence.

Hier reinhören.

Hier bestellen.

 

Das Plastic Bomb schreibt dazu:

FUCKING ANGRY aus Bonn blasen einen förmlich gegen die Wand. Das ist angepisster, räudiger Hardcore-Punk mit politischer Ausrichtung. Der weibliche Gesang ist kratzig und aggressiv. Mit dem Mittelfinger voraus kämpft man gegen die Scheisse dieser Welt an. Die Band vereinigt wilden D.I.Y.-Hardcorepunk mit politischer, kämpferischer Attitüde. So wie es eigentlich immer sein sollte, aber selten umgesetzt wird. „Bad Neuenahr“ ist eine Coverversion der alten US-Hardcore-Band ARTICLES OF FAITH („Bad attitude“). „Dancing in the streets“ ist ein überraschend tanzbarer, melodischer Song mit Keybord. Mega gut ! FUCKING ANGRY wirken  authentisch und ehrlich. Auch die Soundqualität stimmt. Nur das Coverartwork ist etwas einfallslos. Wenn ich mir die 12 wütenden Songs anhören, bin ich begeistert. Das ist das Beste, was politischer Punk in Deutschland zur Zeit zu bieten hat ! Die Wurzeln liegen dabei im deutschen Politpunk der 80er-Jahre. FUCKING ANGRY bewegen sich irgendwo zwischen BLUTTAT, BACK CHATS und LOST WORLD. Knaller-Platte !!! VÖ: 17.7.2015 Micha.

0 Antworten auf “F*cking Angry (LP/CD) „Dancing in the streets“”

Schreibe einen Kommentar