RilRec Punkrock Family

Incoming Leergut „Alcoholidays“ (CD)

Alcoholidays

AlcoholidaysVERÖFFENTLICHUNG RR 008, 22.11.2008

Plastic Bomb: Heftig! Das erinnert mich total an frühe Supernichts. So zur ‚Pärchenterror‘-Zeit. Nur ist die Prise No FX so groß, dass man fast von einer deutschen Version von NoFX sprechen könnte. Gerade Schlagzeug/Bass gehen einige Male in die Tempobreaks. Und wer mich kennt, weiß was ich davon halte. Find‘ ich richtig gelungen. Klar, es hätten der Produktion einige Taler mehr gut getan. Aber trotzdem kommt die Scheibe von mal zu mal hören immer geiler. Swen.

Ox: „Alcoholidays“ beginnt mit einem flotten Bass-Solo, das auf einen sehr kurzweiligen Ausflug in knackigen bis hymnischen, gut gespielten Punkrock einstimmt, der sehr abwechslungsreich, musikalisch vielfältig und mit vielen Soli gestaltet ist.

Übersteiger: Mein lieber Scholli, sind die gut!! Krefeld´s Zeitlebens beste Punkband bekommt plötzlich Konkurrenz und zwar gehörige! Zum einen schnell gespielter Punkrock mit Wahnsinns-Melodienbögen und klasse Mitsing-Parts (Anspieltipp: „Schönen guten Abends“), der teilweise schon in die Hardcore-Kerbe haut, zum anderen abwechslungsreicher, cool-rockender Sound a la SLUP. All das wird hier über 19 Songs hinweg zum allerbesten gegeben und das auf englisch UND deutsch. Das hier ist eine richtig geile CD, ich bin wirklich begeistert! Und weil sich die Pfandflaschen erst im letzten Jahr gegründet haben und schon jetzt einen derartigen Spielwitz besitzen, besteht erstmals wieder Hoffnung auf einen Stammplatz in meinem CD-Laufwerk, wo momentan noch immer das BASH!-Nachfolgeprojekt (Nonstop Stereo) seine Runden dreht… noch!

0 Antworten auf “Incoming Leergut „Alcoholidays“ (CD)”

Schreibe einen Kommentar