Trümmerratten

Auferstanden aus Urin und der Zukunft zugewandt führen die Trümmerratten Punk in ein neues, glorreiches Zeitalter, in dem Likör mit Farbstoff fließt und Wohlstand für alle herrscht. Der öffentliche Nahverkehr ist kostenlos und der Polizeiapparat liegt kaputt in der Ecke.

No Future war gestern! Während die handelsübliche Ratte das sinkende Schiff verlässt, asseln die Trümmerratten lieber in Eppendorf herum und kacken den Anwohner:innen in die Golfschuhe. Stadtteile müssen abgewertet werden, damit Wohnraum für alle bezahlbar bleibt! Und auch sonst gibt es viel zu tun für die Band aus Hamburg: Steine gegen Faschos und Bücher gegen Köpfe, denn für Anarchie braucht es Bildung. Kurz zum duschen unter den Wasserwerfer und dann weiter den Platz in einer Stadt voll Glas und Stahl und fancy Shoppingmalls beanspruchen, wenn sie nicht gerade mit dreifach gebrochener Nase in der Notaufnahme sitzen, wo ihnen die Röntgenaufnahmen wegen „Sparmaßnahmen“ verweigert werden. Texte aus dem Leben eben. Gegen Deutschrock, den Fernsehgarten und die Yuppisierung der Innenstädte. Unterlegt mit Witz und Ironie pendeln die Trümmerratten zwischen spitz formulierter Kritik an den herrschenden Zuständen und mitgrölbaren Saufliedern und machen auch vor einem Werbejingle nicht halt (der/die geneigte Radiohörer:in wird es vielleicht erkannt haben, alle anderen sollten unbedingt mal „Detox Intox“ bei mixcloud.de auschecken!).

Ob nun Saufband mit politischem Anspruch, oder Polit-Punk mit Hang zum Alkoholkonsum, „Anarchie und Bildung“ ist der Soundtrack für den Trümmer-Pogo, die Ratten-Revolte und den nächsten Sommer sowieso!

Und wer die kreativste Erklärung für das Fehlen von Song Nummer 11 hat, bekommt beim nächsten Konzert vielleicht ein Freigetränk...

2 Artikel gefunden

1 - 2 von 2 Artikel(n)