Schwierige Zeiten erfordern klare Worte und von denen finden sich auf „Against a wall“ mehr als genug. Die Angerboys kippen uns ihre gesamte Wut lautstark vor die Füße, kompromisslos, schnell und mit der Wucht einer Abrissbirne.
 
Der Klimawandel existiert, auch wenn es viele Ewiggestrige nicht wahrhaben wollen, die Polizei ist dein Freund und Helfer, solange du nicht Muslim*in oder BIPoC bist und mit unseren Steuergeldern finanzieren wir Menschenrechtsverletzungen an Europas Außengrenzen. Wem das noch nicht genug Gründe sind über diese Welt abzukotzen, scheint ziemlich gutes Zeug zu nehmen. Um all den Zorn ein wenig erträglicher zu machen, sparen die vier aus Recklinghausen und Bochum nicht mit einer guten Prise (Galgen-)Humor und spitzer Ironie. Ein dreifaches Hurra für glückliche Eichhörnchen und danke für meine Arbeitsstelle.
 
Bevor die Erde endgültig kapituliert und wir alle irre lachend in den von uns selbst geschaffenen Abgrund stürzen, solltet ihr unbedingt noch diese Platte hören!
 
Hier bestellen. Zu hören bei Bandcamp und auf allen Streamingplattformen.
 
angerboooys
 
AngerboysFr, 3. Mai 2024Kakadu, Limburg
AngerboysSa, 4. Mai 2024Kunstverein, Nürnberg
AngerboysSa, 1. Juni 2024AZ Köln
Fucking Angry, AngerboysFr, 14. Juni 2024Sonic Ballroom, Köln
AngerboysFr, 14. Juni 2024Sonic Ballroom, Köln
Refuse FestivalFr, 26. Juli 2024Peine
AngerboysSa, 3. August 2024Trauma Marburg